Letztes Feedback

Meta





 

Archiv

Leere Flaschen und PRE-Nummern

Es war gleich einer der ersten Tage, die ich bei Justa-Company arbeitete. Einer meiner Jungs drückte mir eine leere Flasche in die Hand und wollte eine neue haben. Da ich mich bei Justa-Company noch nicht gut auskannte, fragte ich gleich, wo man diese Flaschen normal herbekommt, wenn sie voll sind. Man bekommt sie im Lager - ok, da hätte ich auch selber drauf kommen können. Ich rufe also im Lager an, lese die Bezeichnung auf der Flasche vor und werde auch gleich vom Lageristen unterbrochen. Er will die PRE-Nummer wissen, die Nummer aus dem Warenwirtschaftsprogramm. Die steht natürlich nicht auf dem Etikett. Ich frage ihn also ob er die Nummer nicht raussuchen kann - solche Programme haben normalerweise Suchfunktionen, mit denen kann man entweder per Nummer einen Artikel, oder per Artikel eine Nummer suchen. Ne, geht natürlich nicht - aber ich bekomme den Hinweis das die Nummer auf dem Regalfach steht, in dem diese Flasche gelagert wird wenn sie voll ist. Also, zurück zu meinen Jungs, nachfragen wo diese Flasche ihren Platz hat wenn sie voll ist. Vorne, in der Bauteilaufbereitung war die Antwort. Gut, mit der leeren Flasche aufs Rad gestiegen und ans andere Ende der Firma gefahren. Der erstbeste der mir da über den Weg läuft und der aussieht als ob er was zu sagen hätte aufgehalten und die Flasche unter die Nase gehalten: Wo lagert ihr die, wenn sie voll ist? Ich nix wissen, war die Antwort. Hm, ok, also, weiter gefahren, die Abteilung ist ja größer, den nächsten mit derselben Frage konfrontiert. Im Regal da vorne, war die schlaue Antwort. Als ich da vorne ankam war da aber weit und breit kein Regal. Also, den Nächsten gefragt - wo findet man diese Flasche wenn sie voll ist? In dem Gitterwagen da. Erklärung: es gibt kein Regal, es gibt nur einen Gitterwagen. Der steht gerade immer da wo Platz ist, es gibt keinen festen Standort. Der Wagen wird dann regelmäßig wenn er leer ist vom Lageristen mit einem vollen getauscht. Mir kommt die Idee das ich die PRE-Nummer gar nicht brauche und einfach eine volle Flasche mitnehmen kann. Ok, welches Fach haben die Flaschen nun? Das da - hm, leer. Gibt es in der Abteilung noch volle Flaschen irgenwo? Nein, wenn es volle Flaschen gibt dann sind sie in dem Gitterwagen. Es kann also vorkommen, das bei einer Firma wie Justa Company, die deutschlands größte Firma mit ihrem Produkt ist, das wichtigste Reinigungsmittel das diese Firma braucht, aus geht. Wie ist das möglich? Der Abteilungsleiter geht auf die Suche, er nimmt das Problem jetzt selbst in die Hand. Es gibt einen Lageristen der macht einmal pro Woche eine Runde und zählt in den Gitterwägen den Inhalt. Fehlt etwas sorgt er dafür das die Ware aufgefüllt wird. Dieser Lagerist ist krank. Er hat keine Vertretung. Da sich der Wagen automatisch immer wieder auffüllt - ein Phänomen das kein normaler Arbeiter je in Frage gestellt hat, meldet auch keiner wenn er die letzte Flasche nimmt. Daher kann es passieren das dieses wichtige Reinigungsmittel komplett verbraucht wird und die Abteilung die Arbeit einstellt, bist neues Reinigungsmittel geliefert wird. Das kann auch mal bis zu drei Tage dauern....

15.1.13 13:20, kommentieren

Fußboden?!, welcher Fußboden?

Bei Justa Company wird in jedem Produkt ein Fußboden verbaut. Dieser besteht aus vier Hauptbestandteilen. Zuerst legt man den Konstruktionsboden. Da drauf kommen am Rand Streifen in der Farbe des späteren Bodens, an den Stellen auf denen Möbel stehen. Während der Bauphase gibt es einen Montageboden, der zum Ende des Ausbaus gegen den entgültigen Boden getauscht wird. Wird ein Projekt zum ersten mal gebaut, braucht man alle diese Böden neu. Wie immer bleibt mal wieder recht wenig Zeit nach Ende der Konstruktion, um das Produkt zusammenzubauen. Anruf bei der Schreinerei: Bekommen wir alles rechtzeitig von euch? Ja, die Möbel sind fertig und können geliefert werden. Wir brauchen, wie immer, den Fußboden zuerst. Wann bekommen wir den? Ja, der Montageboden ist fertig. Äh, wir brauchen den Konstruktionsboden zuerst, und natürlich die Streifen. Konstruktionsboden? Streifen? Wieso? Weil das immer so ist. Weil jeder Boden so aufgebaut ist... Äh, ok, der Boden wird nachmittags geliefert, ihr verliert ja "nur" einen halben Tag. Nachmittags Der Konstruktionsboden wird geliefert. Wieso ist ein Teil unlackiert? Es müssen alle Teile lackiert sein, um sie vor Feuchtigkeit zu schützen. Das Teil genommen und zur Lackierstraße gefahren. Wieso ist das Teil nicht lackiert? Es paßt nicht durch die Lackierstraße. Ich muß es aber einbauen, kannst du es mit dem Pinsel oder einer Pistole lackieren? Wie lange dauert das Lackieren? 15 Minuten, ich stecke es in die Lackierstraße. Äh, ich dachte es paßt nicht durch? Doch, es paßt durch die Lackierstraße, nur nicht durch die Trockenstraße. Man steckt es in die Lackierstraße, holt es vom Förderband bevor es in die Trockenstraße läuft und hält es unter die UV-Lampe. Dann das ganze nochmal von der anderen Seite. Nach 15 Minuten ist das Teil fertig lackiert. Wieso hast du das dann nicht gleich so gemacht und es roh geliefert? Weil, es paßt nicht durch die Lackierstraße.....

15.1.13 13:23, kommentieren